Ich hasse Nachbarn. Und Menschen.

Do_not_enter

Ich weiß nicht, ob ich vielleicht der einzige Mensch bin dem es so geht, aber ich finde es unfassbar nervig, wenn ich in meiner Wohnung sitze, es „eigentlich still ist“ und ich dann irgendwelche „Geräusche“ von Nachbarn oder anderen Menschen höre.

Ob das jetzt plärrende Kleinkinder, bellende Hunde oder einfach Gemurmel von Personen mit einem unnatürlich lauten Organ sind. Es macht mich meistens irgendwie aggressiv.

(Was mir dazu gerade auch noch einfällt – Menschen die „laut essen“ – wäääh, mindestens genauso schlimm! Schmatz. Mamf. Grusel.)

Vielleicht hat der ein oder andere ja das Glück in einer super gedämmten Wohnung zu wohnen, sodass man „drinnen“ von der Außenwelt überhaupt nichts mitbekommt, bei  mir ist das leider nicht so.

Gerade jetzt, wie ich diesen Artikel schreibe höre ich, dass auf der Straße wohl ein paar Betrunkene durch die Stadt laufen und das wird lautstark von nervigem Gegröhle untermalt.

Furchtbar!

Dabei muss es nicht mal ein besonders lautes Geräusch sein, was mich nervt. Und es ist auch nicht nötig das das „Geräusch“ besonders lange andauert – wie bei den besagten alkoholisieren Personen von gerade eben. Die sind jetzt schon längst weitergezogen und ich höre auch nichts mehr, trotzdem ist mein „Genervt-Level“ jetzt ein wenig erhöht. Vielleicht bin ich da auch ein wenig „überempfindlich“. Oder das ist irgendwie tagesformabhängig, ich weiß nicht genau. Ich frage mich warum / woher das kommt.

Vorbeifahrende Autos zu hören macht mir dagegen irgendwie nichts aus. Das nervt mich überhaupt nicht. Menschen dagegen.. grrrr.

Ich muss wohl umziehen. In ein freistehendes Haus mit einem riesigen Grundstück, irgendwo in ein abgelegenes Kuhkaff. Das Haus sollte vorzugsweise von einer hohen Mauer umgeben sein, nein besser noch – ein Wassergraben. Mit Piranhias drin. Und einer Selbstschussanlage. Ich bin wohl eher nicht so der Stadtmensch.

Ob es hilft, die Wände mit Eierkartons zu tapezieren? Hm.

 

Advertisements
Ich hasse Nachbarn. Und Menschen.

2 Gedanken zu “Ich hasse Nachbarn. Und Menschen.

  1. Augenringe schreibt:

    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, geht mir selbst ganz genauso. Woran es konkret liegt weiß ich nicht. Es kann mal wechseln, aber generell bin ich ein eher ruhiger Typ, der kein Publikum braucht. Auch bin ich von der weltweiten Entwicklung nicht wirklich angetan, und je mehr ich mich mit freien Medien befasse, desto stärker wird mein Wunsch nach Ruhe, und desto weniger hab ich Lust auf fremde Menschen und ihren Lärm.
    Hängt vielleicht alles zusammen.
    Das von Dir beschriebene Grundstück wäre mein Traum, idealerweise noch mit Bunker unten drunter. Leider ist sowas auch in Kuhkaffs nicht mit schmalem Budget zu realisieren, und bleibt für die meisten Menschen ein Traum.
    Wir haben ein eigenes Haus in so einem Kuhkaff. Allerdings ist es ein Reihenhaus, der Garten von allen Seiten umzingelt, und schon morgens beim Aufstehen habe ich vor den Fenstern fremde, sich unterhaltende Menschen stehen, was den Geschäften in der Straße geschuldet ist.
    Oft bin ich kurz vorm Durchdrehen deswegen. Ich beantworte dann die Gespräche, die von draußen zu mir hochschallen, auf meine eigene Art, was ein bisschen hilft.
    Schallschutztechnisch lässt sich einiges machen, innen wie außen, aber auch hier heißt es tief ins Portemonnaie greifen, als Mieter nicht wirklich lohnend. Für Fensterrahmen kann man sich in allen Größen Schallschutzmatratzen anfertigen und liefern lassen, die werden dann nachts in die Rahmen gedrückt. Da Fenster oft die schlimmsten Schwachstellen sind, und diese Matratzen mit wenigen hundert Euro überschaubar, würde ich das noch empfehlen wollen. Wir hatten damit sehr gute Ergebnisse erzielt, geschätzt 90% weniger Lärm. Ein Kompromiss bis das Geld für neue Hochleistungs-Fenster reicht.

    Alles Gute für alle genervten, um ihren Schlaf kämpfenden Lohnsklaven:)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s