Ich sollte (wieder) mehr lesen.

Fitzek

Eine Zeit lang habe ich wirklich viel gelesen. Einige tolle Bücher haben mich da begleitet. Aber in den letzten Jahren.. irgendwie ist das alles eingeschlafen. Das finde ich schade.

Also suchte ich vor ein paar Tagen meinen “Thalia Gutschein” und machte mich auf den Weg in die Stadt.

Und ich fand direkt 2 Bücher, die mich interessierten. Zum einen das mittlerweile ja recht bekannte Buch “Darm mit Charme”, was ich bei einem Kollegen schon mal probelesen konnte und in meinen Augen auch tatsächlich richtig interessant und lustig geschrieben ist – und dazu gab es dann noch “Die Therapie” von Sebastian Fitzek. Dieses Buch habe ich dann auch gleich des Nachts in 4 Stunden “verschlungen”, ich weiß nicht ob ich überhaupt schon einmal ein Buch auf diese Weise “am Stück” durchgelesen habe. Vielleicht war das aber auch der “Kompensations-Effekt”, weil ich eben so lange kaum gelesen habe. Wer weiß!

War irgendwie richtig spannend.
Und tat auch richtig gut, im Sinne von “entspannen”; Bücher können schon toll sein.

Von Dean Koontz, meinem “Lieblingsautor”, wenn man das so nennen kann, hatte der Laden leider kein einziges Buch da. Auf “Empfehlung” der überaus nervigen Verkäuferin (“Kann ich Ihnen helfen? Was suchen Sie denn? Eine bestimmte Richtung?” Nerv, nerv, nerv.), entschloss ich mich dann eben schließlich für “die Therapie”, was wohl laut der netten Dame auch ein wenig in die Koontz Richtung gehen sollte.

Gute Wahl. Jetzt brauche ich bald was etwas Neues!

Ich sollte (wieder) mehr lesen.